Kreis Düren: Am Wochenende sollte man den Regenschirm nicht Daheim lassen. Bereits in der Nacht zu Samstag setzt von Westen her, erster Regen ein.

Am Samstag ist es überwiegend stark bewölkt und zeitweise regnet es, am Nachmittag fallen zunehmend Schauer. Im Bergland kann der Niederschlag dann stellenweise etwas intensiver ausfallen. Die Temperatur erreicht Werte um 15 Grad, im höheren Bergland 12 bis 14 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Süd bis Südwest. In der Nacht zum Sonntag bleibt es zunächst stark bewölkt. Im Laufe der Nacht zieht der Regen ostwärts ab, bevor aus Westen erneut zum Teil kräftige Schauer aufziehen. Die Temperatur sinkt auf Werte zwischen 10 und 7 Grad.

Am Sonntag ist es stark bewölkt bis bedeckt und im Tagesverlauf fallen immer wieder Schauer. Vor allem am Nachmittag kann es auch Gewitter geben, die stellenweise mit Starkregen und Sturmböen einhergehen können. Bei mäßigem Süd- bis Südwestwind steigt die Temperatur auf 17 bis 19 Grad, im höheren Bergland werden 13 bis 16 Grad erreicht. In der Nacht zum Montag ist es stark bewölkt bis bedeckt und weiterhin fallen teils kräftige Schauer und Gewitter. Dabei kann Starkregen auftreten. Die Tiefsttemperatur liegt zwischen 9 und 6 Grad.

DMC Firewall is a Joomla Security extension!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.