Region: Von Südwesten wieder dichtere Wolken und Regen. In der Nacht zum Freitag aufkommender Regen und erneut Wind- und Sturmböen. Geringe Gewitterwahrscheinlichkeit.

Heute Abend von Westen Wolkenverdichtung und nachfolgend Regen. Temperatur zwischen 9 und 6 Grad, im Bergland 5 bis 0 Grad. Mäßiger bis frischer Wind aus Südwest. Zeitweise starke, im Bergland auch stürmische Böen. In der Nacht zum Freitag zunächst Regen, später mehr in Schauer übergehend, in den Hochlagen gegen Morgen teils mit Schnee vermischt. Einzelne Gewitter nicht ausgeschlossen. Tiefste Temperatur ausgangs der Nacht bei 6 bis 3, in Hochlagen um 2 Grad. Starker Wind mit Sturmböen, im Bergland und im Aachener Raum teils auch schwere Sturmböen aus Südwest. Freitagfrüh von Westen nachlassender Wind. Rückseitig einer nach Osten abziehenden Kaltfront setzt sich kurzzeitig Wetterberuhigung durch. In der Nacht zum Freitag und Freitagfrüh zieht ein Randtief mit Wind und Regen über Nordrhein-Westfalen hinweg. Dahinter setzt sich am Freitag erneut Wetterberuhigung durch.

Warnung zusammengefasst:

WIND/STURM: Vorwiegend in der Nordwesthälfte sowie im Bergland bis in den Nachmittag noch Windböen um 60 km/h (Bft 7), exponiert stürmische Böen bis 70 km/h (Bft 8). Am Abend erneut Windzunahme und in der Nacht zum Freitag stürmische Böen um 70 km/h (Bft 8) aus Südwest, im Bergland sowie exponiert Sturmböen um 80 km/h (Bft 9). Vereinzelt sind auch schwere Sturmböen um 90 km/h (Bft 10) möglich. In den Frühstunden des Freitags rasch nachlassender Wind und im Vormittagsverlauf keine starken Böen mehr.

Our website is protected by DMC Firewall!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.