Städteregion Aachen / Kreis Düren: Am Montag wechselnd bis stark bewölkt und gebietsweise Schnee- oder Schneeregenschauer, vorübergehend Glättegefahr. Örtlich auch kurze Gewitter. Höchsttemperatur 6 bis 9 Grad, im Bergland um 4 Grad. Mäßiger bis frischer Wind um West, in Böen stürmisch, in Schauer- und Gewitternähe Sturmböen, abends abschwächend.


In der Nacht zum Dienstag von Norden abklingende Schauer- und Gewitteraktivität. Dann vorübergehend gering bewölkt, später von Westen Bewölkungsverdichtung, aber niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 3 bis 1 Grad, im Bergland bis minus 3 Grad. Vorübergehend schwächerer Wind um Süd. Glättegefahr.

Am Dienstag von Nordwest Aufzug dichter Bewölkung und einsetzender Regen, im Bergland Schnee, nach Süden ausweitend. Höchstwerte zwischen 8 und 11 Grad. Mäßiger, am Nachmittag frischer Wind aus Südwest. Zum Mittag zunehmend starke bis stürmische Böen, am Abend im Bergland auch Sturmböen.
In der Nacht zu Mittwoch dicht bewölkt und verbreitet Regen, im Bergland teils als Schnee. In der zweiten Nachthälfte von Westen Wetterberuhigung. Tiefstwerte zwischen 4 und 0 Grad, im Bergland bis minus 1 Grad.

Am Mittwoch stark bewölkt und von Westen Wolkenverdichtung. Einsetzender schauerartig verstärkter Regen, nach Osten ausweitend. Dabei einzelne Gewitter möglich. Höchstwerte zwischen 6 und 10 Grad. Mäßiger bis frischer Wind aus Südwest, zunächst verbreitet starke Böen, zum Mittag und über Nachmittag auch stürmische Böen, im Bergland einzelne Sturmböen. Zum Abend abschwächend.

In der Nacht zu Donnerstag weiterhin wechselnd bis stark bewölkt und Regen, im Bergland als Schneeregen, in Hochlagen als Schnee. Tiefstwerte zwischen 4 und 0, im Bergland bis -2 Grad.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd