Bild: Polizei Symbolbild

Aachen: Am Samstag fallen einer Streife der Bundespolizei zwei junge Männer ins Auge. Um die Mittagszeit steigen die beiden 32- und 37-Jährigen aus einem grenzüberschreitenden Linienbus.

Nach widersprüchlichen Angaben und zunehmend wachsender Nervosität, entschließen sich die beiden erfahrenen Beamten, die Herren bei der Bundespolizeiinspektion Aachen eingehender zu überprüfen. Bei der anschließenden Durchsuchung wurden in einer mitgeführten Umhängetasche 2 mit Frischhaltefolie umwickelte Transportcontainer aufgefunden. Der Inhalt: insgesamt 114 Gramm Heroin mit einem Schwarzmarktwert von 8.000 - 10.000 Euro. Dieses Geschäftsmodell dürfte wohl nicht aufgegangen sein. Der zuständigen Zollfahndung wurde der Vorgang zwecks weiterer Maßnahmen vor Ort übergeben. Ein Haftbefehl wurde beantragt.

Our website is protected by DMC Firewall!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.