Bild: Symbolbild Polizei

Alsdorf: Vergangene Nacht hat es einen größeren Polizeieinsatz in Alsdorf-Begau gegeben.

Die Polizei suchte auf dem dortigen Friedhof einen 51-jährigen Mann, der einem Bekannten gegenüber angegeben hatte, er werde sich erschießen. Wenn die Polizei komme, werde es Tote geben.

Starke Polizeikräfte umstellten daraufhin den Begauer Friedhof und einen weiteren möglichen Aufenthaltsort des Mannes.

Am Mariadorfer Dreieck konnte der Mann schließlich ausgemacht und zur Aufgabe bewegt werden. Bei der Durchsuchung der Wohnung des 51-Jährigen fanden die Beamten mehrere Messer, die unter das Waffenrecht fallen, und Munition. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Die Schusswaffe wurde trotz umfangreicher Suche bislang nicht gefunden.

Der 51-Jährige kam zur Behandlung in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses. Der Einsatz dauerte von Mitternacht bis kurz nach 3 Uhr. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Our website is protected by DMC Firewall!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.