Bild: Polizei

Eschweiler: Überhöhte, zumindest nicht angepasste Geschwindigkeit, ist die Unfallursache von heute Morgen auf der Nothberger Straße, Höhe Cäcilienstraße.

Dort war gegen 7.40 Uhr ein 22-jähriger Autofahrer aus Stolberg gegen eine Schranke geprallt. Der junge Mann wurde dabei schwer verletzt. Er musste von Rettungskräften aus dem Auto geborgen werden, bevor er nach notärztlicher Behandlung ins Krankenhaus kam.

Vor dem Bahnübergang ist eine Doppelkurve, die auch durch ein entsprechendes Verkehrszeichen angekündigt wird. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 50 km/h begrenzt. Der 22-Jährige hat kurz vor dem Bahnübergang eine Autofahrerin überholt. Dabei hat er offensichtlich die Gewalt über seinen Wagen verloren, kam darum von der Straße ab und prallte dann schleudernd gegen die Schrankenanlage.

Das Auto des jungen Mannes ist Totalschaden. Dadurch, dass das Wrack auf den Schienen stand, musste der Schienenverkehr umgeleitet werden. Mitarbeiter der EVS (Euregio Verkehrsschienennetz) waren am Unfallort und kümmerten sich um die stark beschädigte Schrankenanlage.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.