Bild: Symbolbild Polizei

Eschweiler / Aachen: Gestern Morgen (18.02.2020) gegen 5 Uhr beobachtete ein Zeuge, wie sich ein Einbrecher durch gewaltsames Aufhebeln einer Schiebetür Zugang zum Kantinengebäude auf dem Campus-Boulevard in Aachen Melaten verschaffte. Anschließend flüchtete der 50-jährige Tatverdächtige ohne Beute und konnte von Polizisten im Nahbereich gestellt und festgenommen werden.

Am Abend gegen 22 Uhr beobachtet eine Zeugin in der Waldstraße von ihrem Balkon aus Einbrecher bei der "Arbeit" und informierte die Polizei, die kurze Zeit später eintraf. Als die insgesamt drei Tatverdächtigen die Beamten bemerkten, flüchteten diese in unterschiedliche Richtungen. Die Polizisten nahmen zwei Tatverdächtige (52 Jahre und 40 Jahre) fest. Der Dritte konnte flüchten. Das Fahrzeug der Einbrecher, welches im Bereich der Kalkbergstraße stand, wurde sichergestellt. Ermittlungen dauern an.

Gestern Morgen (18.02.2020) in Eschweiler gegen 9.50 Uhr bemerkte ein Zeuge einen Einbruchdiebstahl in einem Reihenhaus auf der Dürener Straße und alarmierte die Polizei. Die Polizisten nahmen einen 40-jährigen Einbrecher, der sich noch im Haus befand, fest und fanden bei seiner Durchsuchung Diebesgut. Bei der anschließenden Hausdurchsuchung nach möglichen weiteren Tätern fanden die Beamten mehrere Kilogramm Cannabisknospen in Säcken verpackt, Ampullen mit einer unbekannten Flüssigkeit, Zigaretten mit nicht bekanntem Wirkstoff, weiteres BTM-typisches "Besteck", eine Elektroschocktaschenlampe, eine Gaspistole und einen Metallbaseballschläger. Der Zwischenzeitlich vor Ort erschiene Wohnungsinhaber wurde festgenommen. Weitere Ermittlungen laufen.

Our website is protected by DMC Firewall!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.