obs/DEKRA SE

Stuttgart: Schwere Teile immer nach unten, so lautet eine der wichtigsten Regeln beim Beladen des Autos für die Urlaubsfahrt, erinnern die Sachverständigen von DEKRA.

Vom Mai bis zu den Sommerferien ist es nicht mehr weit: Die meisten Familien mit schulpflichtigen Kindern sehen die Pfingstferien schon als Einstimmung auf die Sommerferien an. Jetzt ist es höchste Zeit, Urlaubsvorbereitungen zu treffen. Denn so langsam werden die Flugreisen kostenintensiver, die Hotels sind ausgebucht und die Zeit wird knapp. Abhängig vom Reiseziel müssen nämlich noch Pässe und Visa beantragt und Impfungen vorgenommen werden.


Frühzeitige Vorbereitung kann den Urlaub retten

Im Schengen-Raum reist man mit einem deutschen Personalausweis relativ frei. Hier gibt es keine Einschränkungen, der EU sei Dank. Anders sieht es aber bei Reisezielen in Mittel- und Südamerika, Asien und Afrika aus. Sowohl Kinder als auch Erwachsene benötigen einen Reisepass, der einige Wochen im Voraus beantragt werden sollte. Während die meisten Länder Reisenden mit einem deutschen Pass bei der Einreise im Flughafen ein Visum gewähren, muss auch das bei anderen Reisezielen im Voraus beantragt und über die jeweilige Landesvertretung in Deutschland gewährt werden. Der involvierte Schriftverkehr nimmt einiges an Zeit in Anspruch, Individualreisende sollten sich also rechtzeitig kümmern.

Das Auswärtige Amt spricht immer mal wieder Empfehlungen und Warnungen für Reisende aus. Auch hinsichtlich der nötigen Schutzimpfungen sollte der Internetseite des Amtes rechtzeitig vor Reiseantritt ein Besuch abgestattet werden. Denn manche Schutzimpfungen, beispielsweise bei Reisen in Malaria-Gebiete, sind nicht mit einer einzigen Impfdosis erledigt. Sie müssen mehrfach verabreicht werden, oft über Monate. Weitere Informationen findet man unter www.auswärtiges-amt.de.


Das Urlaubsland langsam kennenlernen

Es ist vor allem mit Kindern nicht ratsam, sich einfach ins Flugzeug zu setzen und zu sehen, was der Urlaub so bringt. Ein paar landeskundliche Kenntnisse, Basis-Sprachkenntnisse und vor allem ein wenig Wissen über die Gepflogenheiten im täglichen Umgang miteinander können im Urlaub viel Ärger ersparen. Eine gute Vorbereitung ist also insbesondere bei Reisen in exotische Länder sinnvoll.
Gute Reiseführer enthalten meist schon viele Tipps. Reisetagebücher und weitere Literatur können die Kenntnisse vertiefen. Als Geheimtipp gelten immer noch Sprachkurse per Hörbuch. Audible.de bietet den Download von Sprachkursen auf Laptop, Tablet oder Smartphone (per App) an. So können die Hörbücher und kurzen Sprachkurse nicht nur im Vorfeld der Reise, sondern auch noch bei der Anfahrt zum Flughafen, im Flieger oder abends im Hotel genutzt werden.


Auch für Kinder geeignet!

Mit
der Reisemaus und den verschiedenen Reisegeschichten der pelzigen kleinen Weltenbummlerin hat die norddeutsche Kinderbuchautorin Angela Lenz ein Format geschaffen, mit dem sich schon Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter auf den Urlaub vorbereiten können. In nette, kurze Geschichten verpackt, werden kulturelle und historische Kenntnisse zum jeweiligen Land vermittelt, die Sprache wird vorgestellt, ein paar Lieder in der Landessprache und natürlich einzelne Sätze und Phrasen dürfen nicht fehlen. Die Geschichten decken bislang aber noch keine exotischen Reiseziele ab.


Gut vorbereitet wird der Urlaub zum Vergnügen

Für einen stressfreien Urlaub sollte neben den passenden Unterlagen und Dokumenten auf jeden Fall an Schutzimpfungen und eine Reiseapotheke gedacht werden. Mit ausreichender Unterhaltung für Kinder sind die Kleinen auch gerade während An- und Abreise gut beschäftigt. Auf Reiseführer sollte generell nicht verzichtet werden, da sie den perfekten Überblick über Kultur, Sprache und Tipps für Hotels und Restaurants bieten.

Der Junggesellenabschied Stuttgart wir häufig nicht als Reiseziel Nummer 1 in Betracht gezogen, wenn es darum geht, den JGA mit den Freunden zu feiern. Dabei gibt es hier viel zu erleben. Hier ein kurzer Überblick:

Tagsüber finden sowohl Männer als auch Frauen in Stuttgart ihren Spaß. Für Männer bietet die Autostadt zahlreiche Sport und Action-Events. Besonders beliebt ist in der JGA Saison 2018 das Bubble Soccer. Auch die Frauen kommen nicht zu kurz. Denn in Stuttgart gibt es eine der größten HUMMER Limousinen in Europa. Mit bis zu 20 Sitzplätzen für den ultimativen JGA Spaß.

Aber auch in Sachen Nightlife hat die Stadt einiges zu beiten. Auf der Flaniermeile „Theo“ (hier alle Infos zur Theodor Heuss Straße) ist immer etwas los. Restaurants ´, Kneipen und Clubs reihen sich aneinander. Besonders interessant ist hier der Pub Crawl – eine geführte Partytour durch Stuttgart, die keine Wünsche offen lässt. Hier geht’s zum Pub Crawl Stuttgart.

Heutzutage gilt ein Junggesellenabschied als fester Bestandteil der Hochzeitsvorbereitungen. Bevor der große Tag naht, soll das Paar noch einmal getrennt voneinander ausgelassen feiern dürfen. Meist sind die Trauzeugen dafür verantwortlich, den Junggesellenabschied für Braut und Bräutigam zu planen.

Dabei sind die Zeiten, in denen man mit einem Bier im heimischen Partykeller gesessen hat, längst vorbei. Zum Glück. Schließlich ist das Angebot an möglichen Aktivitäten schier unendlich. Der Trend zeigt, dass vielen Crews schlichte Partynächte allein nicht mehr ausreichen. Besonders beliebt sind derweil Unternehmungen, die bereits mittags starten. Ebenso gewinnen Kurztrips immer mehr Anhänger. Doch warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute bereits vor der Tür wartet? Frankfurt zählt deutschlandweit zu den begehrtesten Zielen zur Feier des Junggesellenabschieds. Für euch als Hessen Grund genug, um mal einen genaueren Blick auf die bunte City zu werfen.

JGA Frankfurt – so nah und doch so gut

Die hessische Metropole bringt alles mit, was es für einen gelungenen Junggesellenabschied braucht. Von tollen Sehenswürdigkeiten und kulturellen Highlights über unzählige Bars und Kneipen bis hin zu renommierten Clubs. Das Beste daran? Ihr spart euch eine lange Anfahrt und unnötige Reisekosten. Ganz gleich, aus welcher Region in Hessen ihr euch in das Abenteuer Junggesellenabschied Frankfurt stürzt, ihr erreicht die Stadt bequem und zügig mit dem Auto oder mit dem Zug. Möchtet ihr mehrere Locations in verschiedenen Stadtteilen abklappern, ist auch das kein Problem. Die öffentlichen Verkehrsmittel bringen euch im Minutentakt von A nach B. Für die Gemütlichen unter euch warten an beinahe jeder Ecke Taxen. Beim JGA Frankfurt darf es etwas exklusiver zugehen? Gönnt euch eine Fahrt in einer atemberaubenden Stretchlimousine oder im legendären Partybus. Im Anschluss eignet sich der Pub Crawl Frankfurt, um ins Nachtleben einzutauchen.

Junggesellenabschied Frankfurt – auch tagsüber

Auch tagsüber hat Frankfurt für Junggesellenabschiede einiges zu bieten. Ob sportlich beim Bubble Soccer, klassisch bei einer Runde Roulette oder außergewöhnlich im BBQ Donut. Eines steht fest, eure Junggesellenabschied Frankfurt wird alles außer langweilig. Versprochen.

Alle Ideen zum Junggesellenabschied in Frankfurt

Die Stadt München gehört zu den beliebtesten Reisezielen für Junggesellenabschiede in Süddeutschland. Aber nicht nur JGA Gruppen aus Deutschland zieht es in die bayrische Landeshauptstadt, auch viele internationale Touristen werden von der Millionen-Metropole angezogen.

München und Bier? Das gehört einfach zusammen. Auch beim JGA in München. Auf der Biertour München werden viele unterschiedliche Brauhäuser und deren Biere vorgestellt. Ein sehr unterhaltsamer Start in die Junggesellenparty. Auch das Münchner Nachtleben hat einiges zu bieten. Nicht nur das über die Landesgrenzen bekannte P1 ist hier beheimatet und bietet eine ideale Grundlage für eine sensationelle JGA Party.

Beliebt zum feiern ist auch Münchens In-Stadtteil – das Glockenbachviertel. Hier wird eine geführte Pub Crawl Party Tour durch München angeboten. In dem Programm werden verschiedene Kneipen und Clubs in einer öffentlichen Führung von einem lokalen Party-Guide angesteuert. Ideal für den Junggesellenabschied. Alles in allem hat München für Junggesellenabschiede viel zu bieten.

Hier gibt es weitere ausgefallen Tipps und Ideen für den Junggesellenabschied München

Our website is protected by DMC Firewall!