Jedes Auto in Düren sollte sie jetzt aufgezogen haben: Sommerreifen. Die altbekannte O-O-Regel hat nach wie vor Aktualität, und jetzt nach Ostern ist ein guter Zeitpunkt, seinem Auto auch eine Frühjahrswäsche gönnen, um es fit für den Sommer zu machen.

Ostern ist Zeit für einen Reifenwechsel

Von Ostern bis Oktober Sommerreifen lautet das Credo, allerdings ist diese Regel nicht in Stein gemeißelt. Ab konstanten sieben Grad Celsius kann man bereits die Sommerreifen aufziehen. Gründe für den Wechsel gibt es einige, wie Hans-Ulrich Sander, Kraftfahrtexperte von TÜV Rheinland, zu berichten weiß: „Bei steigenden Temperaturen sind Sommerreifen die bessere Wahl, da sie wegen ihrer Gummimischung auf warmem Asphalt weniger verschleißen, das spezielle Profil die Fahreigenschaften verbessert und den Bremsweg deutlich verkürzt."

Abgefahren – da kann man nichts machen

Egal wie gut der Reifen auch war, irgendwann ist auch das beste Modell einmal hinüber. Reifen unterliegen einem natürlichen Verschleiß, und wenn die Profiltiefe immer weiter abgenommen hat, wird es höchste Zeit für neue Reifen. Gesetzlich vorgeschrieben ist eine Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern, doch Experten sprechen von mindestens vier Millimetern. Übrigens lässt sich die Profiltiefe ganz einfach mithilfe einer Ein-Euro-Münze herausfinden. Man hält sie in das Profil der Reifen, woraufhin der goldene Rand nicht mehr zu sehen sein sollte. Und dennoch: „Spätestens nach acht Jahren gehören die Reifen zum Entsorger, selbst wenn die Profiltiefe noch ausreicht", erklärt TÜV Rheinland-Experte Sander. An der Flanke des Reifens kann man sehen, wann der Reifen produziert wurde. Die vierstellige DOT-Nummer gibt hierüber Aufschluss. Die ersten beiden Ziffern stehen für die Kalenderwoche, die letzten beiden für das Jahr. Ist es Zeit für neue Sommerreifen, so kann man sich beim Online-Reifenhändler Tirendo einen Überblick über infrage kommende Modelle verschaffen. Die Suchergebnisse lassen sich anhand verschiedener Kriterien anordnen, sodass man auf diese Weise schnell den richtigen Sommerreifen findet.

Frühjahrsputz tut immer gut

Neben einer gründlichen Reinigung des Innenraumes sollte man vor allem den Gummierungen besondere Aufmerksamkeit schenken. So können die Scheibenwischer nach dem Winter porös oder brüchig geworden sein. In diesem Fall hilft nur ein Neukauf. Die Gummierungen der Türen und der Fenster sollte man mit warmem Wasser reinigen und anschließend mit entsprechendem Pflegemittel behandeln. Zu einer gründlichen Säuberung gehört immer ein Blick unter die Motorhaube, denn über den Winter sammelt sich viel Splitt an – und Ansammlungen von Dreck sind die beste Voraussetzung für Erosion. Als letzten Schritt sollte man den Lack mit einer Politur versiegeln, denn so ist er gut vor den UV-Strahlen der Sommersonne geschützt. Auch im Sommer kann man seinem Auto Gutes tun. Durch regelmäßige Pflege und Checks ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Und ein Mehr an Sicherheit kommt sowohl einem selbst als auch allen anderen Verkehrsteilnehmern zugute. Bikini Car Wash at Twin Peaks

Bildrechte: Flickr Bikini Car Wash at Twin Peaks MarcScottAustinTX CC BY Bestimmte Rechte vorbehalten

Our website is protected by DMC Firewall!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.