Tanzschuhe sind etwas ganz Besonderes. Sie sehen nicht nur anders als herkömmliche Straßenschuhe aus, sondern bieten sie einem auch einen ausgezeichneten Tragekomfort.

Am deutlichsten unterscheiden sich Tanzschuhe von Straßenschuhe bestimmt in der Sohle. Herkömmliche Schuhe bestehen entweder aus einer Leder- oder Gummisohle. Beide Varianten bieten sich zum Tanzen eher weniger an. Tanzschuhe verfügen über eine spezielle Sohle, die sehr dünn ist und aus Chromleder besteht. Sie bieten dir eine perfekte Bodenhaftung und zudem eine hervorragende Gleitfähigkeit während des Tanzens. Des Weiteren sollte man beim Tanzen sehr viel Wert auf die Beweglichkeit legen. Bei Tanzschuhen Damen sollte man deshalb darauf achten, dass diese eng am Fuß liegen. Ein Gummizug oder spezielle Riemen an den Schuhen können für noch mehr Stabilität sorgen. Die Ferse sollte dabei festgeschlossen sein, damit man nicht aus dem Schuh rutscht.

Für wen eignen sich Tanzschuhe?

Tanzschuhe eignen sich im Prinzip für jeden, der regelmäßig tanzt oder einen Tanzkurs besucht. Bereits beim ersten Tanzversuch mit Tanzschuhen wird man den Unterschied zu herkömmlichen Straßenschuhen feststellen können. Tanzschuhe sorgen nicht nur für mehr Erfolg, sondern vor allem auch für mehr Spaß beim Tanzen. Darüber hinaus werden es dir bestimmt auch deine Füße danken.

Welche unterschiedlichen Arten an Tanzschuhen gibt es?

Damenlatein: Diese Art von Tanzschuhen ist im Bereich der Zehen offen. Sie eignen sich perfekt zu Salsa, Cha Cha Cha, Samba, Rumba und Jive.

Damenstandard: Diese Tanzschuhe sind vorne geschlossen. Sie bieten sich ausgezeichnet für Tänze wie langsamer Walzer, Wiener Walzer, Slow Foxtrott, Quickstepp und Tango an.

Damentrainer: Diese Tanzschuhe weisen einen breiteren und flacheren Absatz auf. Sie sind komplett geschlossen und werden sehr gerne zum Trainieren getragen.

Dance Sneaker: Diese Tanzschuhe sind sowohl bei Anfängern, Fortgeschrittenen als auch Profis sehr beliebt. Sie ähneln sehr einem Turnschuh und sorgen für einen sehr angenehmen Tragekomfort. Diese Schuhe sind jedoch ganz anders aufgebaut als ein normaler Tanzschuh. Die verfügen über eine geteilte Sohle. Aus diesem Grund sind sie auch sehr flexibel. Sie geben dem Fuß eine sehr große Bewegungsfreiheit, was beim Tanzen allemal ein großer Vorteil ist.

Worauf sollte man beim Kauf neuer Tanzschuhe achten?

Kauft man sich zum ersten Mal Tanzschuhe, dann sollte man vor allem sehr viel Wert auf die Schuhform legen. Es empfiehlt sich für Anfänger, sich für eine etwas kleinere Zehenöffnung zu entscheiden. Solche Schuhe verleihen dir nämlich mehr Stand und Halt. Darüber hinaus sollte man sich natürlich auch die Frage stellen, ob man Schuhe für Latein oder Standard benötigt. Besucht man eine Tanzschule, so sind beide unterschiedlichen Varianten perfekt dafür geeignet. Hier hast du die Möglichkeit nach deinem eigenen Geschmack zu entscheiden. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Höhe des Absatzes. Trägst du nicht gerne hohe Schuhe, dann kannst du dich auch für Schuhe mit etwas weniger Absatz entscheiden. Jedoch solltest du auch wissen, dass die Tanzschuhe mit einem höheren Absatz eine sehr gute Stabilität bieten. Bei JJ´s House findest du zahlreiche Tanzschuhe mit unterschiedlichen Absatzhöhen. Bestimmt findest du darunter auch die perfekten Tanzschuhe Damen für deine Anforderungen und Bedürfnisse.

Wie pflegt man Tanzschuhe am besten?

Dadurch man Tanzschuhe in den meisten Fällen nur drinnen trägt, werden diese auch generell nicht so schmutzig als zum Beispiel ein herkömmlicher Straßenschuh. Es reicht vollkommen aus, wenn man die Schuhe zwischendurch mit einem feuchten Tuch vorsichtig abwischt. Für die Reinigung von Lederschuhen empfiehlt sich ausschließlich ein transparentes Pflegemittel. In der Regel kann man sagen, dass Tanzschuhe in der Pflege und Reinigung sehr einfach sind.

Tanzschuhe kaufen

Wer auf der Suche nach den passenden Tanzschuhen ist, sollte unbedingt das Sortiment von JJ´s House durchstöbern. Dort werden dir zahlreiche Tanzschuhe in verschiedenen Designs zu sehr fairen Preisen angeboten.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd