95903520 10222359471520787 2167509594442563584 oAnzeige fountad dueren magazin 09 2020

Die schnelle Abgabe einer Sportwette oder ein paar Drehs an einem Slot-Automaten sind für viele Online-Spieler in Deutschland eine Selbstverständlichkeit. Viele Spieler wissen nicht, dass Sie sich bei diesem Vergnügen rechtlich in einer Grauzone bewegen. Nicht jeder Anbieter von Spielen in Deutschland operiert legal, selbst wenn es sich um einen großen und renommierten Namen handelt. Vor der Anmeldung in einem Online-Casino oder bei ähnlichen Anbietern sind deshalb einige rechtliche Grundlagen zu klären.

Rechtslage in Deutschland vielen Spielern unbekannt

Das Internet ist ein Medium mit vielen Facetten, nicht jedes Onlineangebot ist mit der Rechtslage aller Nationen rund um den Globus vereinbar. In Deutschland gilt dies seit vielen Jahren für den Glücksspielbereich, worauf der Staat ein grundsätzliches Monopol hat. Nur langsam kommt Bewegung in diese Monopol-Stellung, offiziell soll ab 2020 eine Lizenzierung verschiedener Anbieter beginnen.

Viele der großen Spielplattformen sind an diesem Schritt wenig interessiert. Sie berufen sich auf geltendes EU-Recht, das vielen Spielern in Deutschland Sicherheit bei der Nutzung von Casinos oder Wettanbietern im Netz gibt. Da Bürger einzelner EU-Staaten in rechtlicher Hinsicht nicht zu benachteiligen sind, ist das Spielen bei einem in der EU-lizenzierten Anbieter rechtlich gesichert. Viele der bekannten Spielplattformen sitzen auf Malta oder Gibraltar, um diese Vorgabe zu erfüllen und zugleich steuerlich zu profitieren.

Besonderheiten für Casinos online und offline

Was vor allem für Lotterien und Sportwetten gilt, erhält bei Casinos in Deutschland eine zusätzliche Facette. So haben namhafte Offline-Casinos seitens des Gesetzgebers eine Konzession zum Glücksspiel erhalten, die teilweise schon seit Jahrzehnten gilt. Herrscht in diesem Bereich eine rechtliche Klarheit, hat der Staat diese Vergabe noch nicht auf den Online-Sektor ausgedehnt. Dabei ist das Spielen von Online-Games hierzulande zunehmend gefragter, auch die Offline-Casinos arbeiten an einem Ausbau ihrer Online-Präsenz.

Über die nächsten Jahre werden auch Online Casinos in Deutschland von einer rechtlichen Veränderung unter dem Druck der europäischen Gesetzgeber profitieren. Bis dieser Punkt erreicht ist, sind die Spieler bei der Auswahl ihrer bevorzugten Plattform in der Pflicht. Der erste Blick bei einem interessanten Anbieter sollte auf den Sitz des Unternehmens gehen. Dieser sollte zwingend in der EU liegen. Außerdem ist ein genauer Blick auf die AGB zu werfen, inwieweit Spieler durch die rechtliche Grauzone benachteiligt sind und ob schlimmstenfalls die Rückzahlung aller erzielten Gewinne droht.

Zertifikate und Sicherheit als weitere Kriterien

Selbst wenn Spieler sicher sind, dass sich ein einzelner Casino-Anbieter nicht in einer rechtlichen Grauzone befindet, ist Vorsicht geboten. Dies gilt primär für die gebotene Sicherheit des Anbieters. Im Regelfall kommt es zu einem Transfer sensibler Daten, beispielsweise von einer Kreditkarte oder sonstigen Kontoverbindungen. Datensicherheit und Datenschutz im Gaming sind von seriösen Anbietern ernst zu nehmen und sollten Sie bereits beim ersten Blick überzeugen.

Ein wichtiger Maßstab sind Zertifikate von unabhängiger Stelle, die für ein seriöses und sicheres Spielangebot stehen. Jede Plattform wird diese direkt auf der Homepage darstellen, um kritische Nachfragen von Spielfreunden zu vermeiden. Ein oder zwei Zertifikate alleine sind nicht ausreichend, wenn diese branchenweit nicht etabliert sind. Spieler sollten sich deshalb einige Momente Ruhe gönnen, vor einer übereilten Registrierung die aufgezeigten Zertifikate zu recherchieren.

Our website is protected by DMC Firewall!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.