Polizei Symbolbild

Erftstadt: Am gestrigen Vormittag kontrollierten Zoll, Polizei und Bundesamt für Güterverkehr gemeinsam auf dem Gelände eines großen Paketdienstleisters in Erftstadt.

Polizei Symbolbild

Köln: Nach einem vorgetäuschten Sex-Date hat die Polizei Köln in der Nacht zu Dienstag ein Räuberpärchen (m 28, w 21) in einem "Stunden-Appartement" in Köln-Mülheim festgenommen und das im Appartement schlafende 16 Monate alte Kind der Tatverdächtigen in die Obhut des Jugendamtes übergeben. Beide Tatverdächtige haben keinen festen Wohnsitz. Beide Tatverdächtigen sollen morgen einem Haftrichter vorgeführt werden.

Bild: Symbolbild Polizei

Köln: Die Polizei Köln hat am Freitagnachmittag (11. Januar) in Mülheim zwei Verdächtige (22, 25) festgenommen. Das deutsche Betrüger-Duo war kurz davor, eine ältere Dame (90) um einen hohen fünfstelligen Bargeldbetrag zu erleichtern. Die Kölnerin war bereits bei der Bank und hatte den Betrag von ihren Konten abgehoben, als die Beamten zuschlugen.

Die Einsatzkräfte kontrollierten Lokale in Bochum, Herne und Witten. Das Foto ist in Bochum entstanden.

Ruhrgebiet: Am Samstagabend (12. Januar) hat die Polizei in Duisburg zusammen mit Zoll, Steuerfahndung und der Stadt mehr als 20 Objekte, darunter Shisha-Bars, Wettbüros, Teestuben und Spielhallen, kontrolliert. Ziel des Einsatzes, bei dem zeitgleich 1.300 Polizisten in Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Bochum, Recklinghausen und Dortmund verdächtige Lokalitäten und Personen unter die Lupe nahmen, war die Bekämpfung der Clankriminalität.

Our website is protected by DMC Firewall!