Gangelt (pm/pol) Ein 24-jähriger Deutscher (mit Wohnsitz in Belgien), fuhr am Dienstag, 1. Oktober, gegen 11.44 Uhr auf der Straße Starzend in Richtung Schierwaldenrath. Hinter einer Bahnüberführung geriet der teilweise mit Milch beladene Lkw samt Sattelauflieger in einer Linkskurve ins Schleudern und kippt um.

Anschließend rutschte das Gespann in ein Wohnhaus, in dem sich glücklicherweise zum Unfallzeitpunkt niemand befand. Am Haus entstand erheblicher Sach-schaden, da die Hausecke im Bereich des Eingangs weggebrochen war. Der Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und zur stationären Behandlung mit dem Rettungswagen in Krankenhaus nach Geilenkirchen gebracht. Nachdem die Hausecke abgestützt wurde, kann der Lastwagen aus dem Haus rausgezogen, die Milch abgepumpt und schließlich zum Abtransport aufgerichtet werden. Die Sperrung der Durchgangsstraße Starzend wird noch bis in die frühen Abendstunden andauern. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Bild: Uwe Heldens

Our website is protected by DMC Firewall!