https://pixabay.com/de/users/geralt-9301/

NRW: Bei einem schweren Busunfall auf der portugiesischen Insel Madeira sind gestern (17. April 2019) nach offiziellen Angaben mindestens 29 Menschen ums Leben gekommen, viele weitere teils schwer verletzt.
 


Ministerpräsident Armin Laschet:
 
„Mit großer Erschütterung haben wir von dem tragischen Busunglück auf Madeira erfahren. Die schrecklichen Bilder haben uns tief betroffen gemacht. Wir trauern um die vielen Menschen, die schöne Tage auf der Insel Madeira verbringen wollten und so plötzlich aus dem Leben gerissen wurden. Unsere Gedanken sind bei ihren Familien und Freunden. Wir hoffen, dass die vielen Verletzten schnell und vor allem vollständig genesen.
 
Wir müssen davon ausgehen, dass bei diesem schweren Unglück auch Menschen aus Nordrhein-Westfalen zu Schaden gekommen sind. Unser besonderes Mitgefühl gilt all denen, in deren Familien oder Freundeskreis Opfer zu beklagen sind, oder die noch in Sorge um verletzte Angehörige sind. Sie können sicher sein: Unsere Gedanken und Gebete sind in diesen schweren Stunden bei ihnen, die Menschen in Nordrhein-Westfalen stehen an ihrer Seite. Die Landesregierung steht im engen Austausch mit der Bundesregierung und wird die Angehörigen nach Kräften unterstützen.“

DMC Firewall is a Joomla Security extension!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.