Landrat Wolfgang Spelthahn (Mitte) bei der Eröffnung der neuen Leitstelle mit RDKD-Vorstandssprecher Peter Kaptain, Leitstellenleiter Stefan Nepomuck, Amtsleiter Ralf Butz und dem ehemaligen Leitstellenchef Walter Weber (v. l.). Foto: Kreis Düren

Stockheim: Der Kreis Düren investiert weiter in die Sicherheit seiner Bürger. Heute (11.7.) hat Landrat Wolfgang Spelthahn die neue Leitstelle, von der aus alle Rettungs- und Feuerwehreinsätze im Kreis Düren koordiniert werden, in Betrieb genommen. Die Notrufnummer 112 läuft nun im Neubau auf dem Gelände des Feuerschutztechnischen Zentrums in Stockheim auf. "Die neue Leitstelle ist mit modernster, innovativer Technik ausgestattet", sagte der Landrat.

Symbolbild Polizei

Vettweiß: Dass der Verkehrsdienst der Dürener Polizei am Wochenende regelmäßig die Geschwindigkeit auf den Eifelstrecken kontrolliert, ist hinlänglich bekannt. Aber auch unter der Woche sind die Beamtinnen und Beamten im Kreisgebiet unterwegs.

dueren-magazin.de Symbolbild

Düren: Bei einem weiteren Einsatz hat heute (11.07.) die Task Force „Problemimmobilien“ zwei Objekte in Nord-Düren überprüft.

dueren-magazin.de SAV

Kreis Düren: Wer in den Sommerferien ins Ausland reist, wird dort womöglich auf Hunde und Katzen treffen, denen es nicht so gut geht wie Haustieren in Deutschland. Dem nachvollziehbaren Impuls, ein Tier mit nach Deutschland zu nehmen, sollte man dennoch widerstehen, rät Dr. Elke Schelthoff, die Tierschutzbeauftragte des Kreises Düren.

Our website is protected by DMC Firewall!