Presseteam NRW JP

Vettweiß: Bei einem Verkehrsunfall auf der K 28 in Vettweiß wurden am Mittwochnachmittag zwei Personen verletzt. Dabei wurde der Fahrer eines Kleintransporters aus dem Fahrzeug geschleudert und zwischen dem Pkw des Unfallgegners und einem Verkehrszeichen eingeklemmt.

Gegen 13:30 Uhr wollte ein 27-jähriger Erntehelfer aus Rumänien mit seinem Transporter aus einem Wirtschaftsweg auf die K 28 einbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 25-jährigen PKW-Führers aus Vettweiß, der die K 28 aus Richtung Vettweiß kommend in Richtung Jakobwüllesheim befuhr. Daraufhin kam es zur Kollision zwischen beiden Fahrzeugen, die anschließend in den Graben schleuderten.

Der 27-Jährige wurde nach notärztlicher Versorgung am Unfallort mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Dürener Krankenhaus gebracht. Der PKW-Fahrer wurde bei dem Zusammenstoß nur leicht verletzt. Er wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht, musste dort aber nur ambulant behandelt werden.

Die beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Es entstand ein geschätzter Schaden von ca. 13.000 Euro. Durch die Feuerwehr musste nach Abschluss der Unfallaufnahme noch die Fahrbahn gereinigt werden.

scale 1700 1000 bPxpodGpEpESreTMNhVj

scale 1700 1000 KdaJR0ixsdbPr8J6sltX

scale 1700 1000 MGTcC7vyuVxITb 77O4u

scale 1700 1000 nyxVcqrA6Aafsw7QtJxX

scale 1700 1000 q784AMzgm1o1840b D5w

Bilder: Presseteam NRW

Our website is protected by DMC Firewall!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.