Düren-Echtz: Am Mittwoch kurz vor 14 Uhr kam es auf dem Gelände des Windparks Düren-Echtz zu einem Arbeitsunfall, bei dem ein Kran-Fahrer verletzt wurde.

Ausgangspunkt waren Kranarbeiten im Bereich der neu zu installierenden Windräder. Ein Schwerlast-Kranführer versuchte sein Fahrzeug zu verlasten. Dabei kippte der Kranwagen mit dem ausgelegten Krangestänge neben dem befestigten Feldweg auf ein Feldgelände um.

Der Fahrer des Krans musste unter Schock ins Krankenhaus verbracht werden. Es entstand ein hoher Sachschaden in cirka 6-stelliger Höhe.

Da Betriebsstoffe ins Feldgelände ausliefen, kam die Feuerwehr zum Einsatz. Ob menschliches Versagen vorlag oder noch andere Einflüsse zu dem Unfall führten, konnte noch nicht abschließend geklärt werden.

Our website is protected by DMC Firewall!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.