Düren: „Ich bin froh, dass die Auftaktveranstaltung für die Aktion „Lesestart“ in Nordrhein-Westfalen in der Stadtbücherei Düren stattfindet.“ Mit diesen Worten begrüßte Bürgermeister Paul Larue die Kinder und Gäste, die sich zur Eröffnung der zweiten Phase des bundesweiten Leseförderprogramms in der Dürener Kinderbücherei eingefunden hatten.

Gemeinsam mit dem Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Thomas Rachel MdB, überreichte Paul Larue Lesestart-Sets an Kinder im Alter von drei Jahren und deren Eltern, die Ulrike Weber, Projektmanagerin des Programmbereichs Familie der Stiftung Lesen, aus Mainz mitgebracht hatte.Damit startete Nordrhein-Westfalen in die zweite Phase des bundesweiten frühkindlichen Leseförderprogrammes „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und von der Stiftung Lesen seit 2011 durchgeführt wird. „Wir haben heute was Großes vor! Die landesweite Auftaktveranstaltung findet nicht in der Landeshauptstadt Düsseldorf statt, sondern in ‚der heimlichen Hauptstadt Düren‘.“, sagte Thomas Rachel und begründete diese Entscheidung auch. „Hier gibt es nicht nur eine tolle Bibliothek, sondern auch ein Gemeinschaftsnetzwerk von Menschen, die sich für Leseförderung interessieren.“

Das bewies die Anwesenheit von Kinderärzten und ehrenamtlich Tätigen in Katholischen Öffentlichen Büchereien quer durch die Stadt. Thomas Rachel erklärte, wie es zum bundesweiten Leseförderprogramm gekommen ist: Im Vorfeld wurden intensive Gespräche mit Lehrern, Erziehern, Kinderärzten, Eltern und Bibliotheksmitarbeitern geführt, um gemeinsam ein Konzept zu entwickeln, wie Lust auf Lesen gemacht werden kann. In einer ersten Phase wurden 2011 mithilfe von Kinderärzten Bilderbücher an die Eltern von Kindern verteilt. Im zweiten großen Schritt bekommen die inzwischen Dreijährigen ein Lesestart-Set, das neben einem altersgerechten Kinderbuch auch Tipps zum Vorlesen für die Eltern enthält. 850 Bibliotheken in NRW machen bei dieser Aktion mit, 4500 bundesweit. Ein dritter Schritt, so Thomas Rachel, sei für 2016 für Schulkinder geplant. Über 20 Millionen Euro werden in alle drei Phasen investiert, um möglichst allen Kindern die Möglichkeit zu geben, Lesen spielerisch zu lernen.

Ulrike Weber zeigte den Kindern, was in den Lesestart-Sets steckt, eingepackt in  eine gelbe Tragetasche mit dem Maskottchen darauf, einer Känguru-Mama mit Kind im Beutel und Buch unter dem Arm. Dieses Lesestart-Känguru kann im Wimmelbild, das zum Set gehört, gesucht werden. Dazu gibt es das Kinderbuch „Apfelsaft holen“, in dem Pitzi seine Angst vor dem Keller überwinden lernt. Die Eltern erfahren in handlichen Broschüren, die auch auf Polnisch, Russisch und Türkisch erhältlich sind, wie die beste Vorlesesituation entsteht: In einer gemütlichen Ecke zu einer günstigen Zeit, am besten regelmäßig und mit geduldigen Eltern. In der Stadtbücherei Düren entstanden genau diese Situationen nach dem Auspacken der Sets. Die Kinder zeigten ihren Eltern oder Erzieherinnen, was sie in der Tasche gefunden hatten, setzten sich auf den Schoß und wollten die Bilder erklärt und den Text vorgelesen haben.

Ulrike Weber bedankte sich bei allen Netzwerkpartnern, die der Stiftung Lesen dabei behilflich sind, dass die Lesestart-Sets auch da ankommen, wo sie gebraucht werden. „Die aktuellen Zwischenergebnisse der wissenschaftlichen Begleituntersuchung belegen, dass die Lesestart-Initiative wirkt“, betonte sie. „Fast alle Eltern, die Lesestart-Sets erhalten, beschäftigen sich mit den Materialien. Zwei Drittel davon sehr intensiv. 62 Prozent der Eltern greifen Tipps auf und lesen zum Beispiel mehr vor. Ein Viertel der Eltern bemerkt positive Veränderungen in ihren Einstellungen zum Thema und in ihrem Vorleseverhalten.“

Bibliotheksleiterin Alexandra Oidtmann und Kuni Nellessen, Leiterin der Kinderbücherei, freuten sich sehr über die Aktion und öffneten eine große Lesestart-Buchkiste, die Ulrike Weber von der Stiftung Lesen als Geschenk mitgebracht hatte. Lesestoff für viele Kinder! In der Stadtbücherei Düren liegen zudem noch viele Lesestart-Sets für Dreijährige und ihre Eltern bereit und können dort kostenlos abgeholt werden.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.