Düren: Im Zuge der Aufstellung eines Masterplans für die Dürener Innenstadt finden derzeit eine Reihe von Diskussionsveranstaltungen und Workshops statt. Als ein generationsübergreifendes Thema hatten dabei das Jugendamt der Stadt Düren und das mit dem Masterplan befasste Aachener Büro HJPplaner ein Projekt mit dem Titel "Ideenreich U18" ins Leben gerufen und jetzt zu einer Infoveranstaltung in das "MultiKulti" im Haus der Stadt eingeladen.

Dabei sollten Ideen und Vorschläge von Jugendlichen zur Innenstadtgestaltung gesammelt und aufgearbeitet werden, welche später auch bei der Aufstellung des Masterplans Berücksichtigung finden. Im Vorfeld der Veranstaltung waren die Jugendlichen in innerstädtischen Jugendeinrichtungen und im Rahmen der Mobilen Jugendarbeit entsprechend informiert worden.

"An Vorschlägen zur Innenstadtgestaltung mangelte es den rund 25 engagierten  Jugendlichen und jungen Erwachsenen nicht", zeigten sich Jutta Rücker von HJPplaner und Peter Junker vom Jugendamt begeistert von der Vielzahl der Ideen und der Ernsthaftigkeit mit der in der fast zweistündigen Veranstaltung gearbeitet wurde. Anhand einiger Fragen zur Aufenthaltsqualität, welche auch fotografisch gelöst werden konnten, wurde reichlich Diskussionsmaterial zusammen getragen und intensiv besprochen. "Endlich wieder eine Wiese auf dem Hoeschplatz, bequeme Aufenthaltsmöglichkeiten in der Innenstadt und mehr Sport-Events im Zentrum", lauteten einige der Forderungen.

Die Ergebnisse der Veranstaltung werden jetzt ausgewertet und in die Beratungen zum Masterplan einfließen, kündigte Jutta Rücker an.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd