Düren: Am Montagabend musste die Polizei zu einer Schlägerei zwischen Jugendlichen in die Innenstadt ausrücken. Ein 15-Jähriger wurde dabei krankenhausreif geschlagen und getreten.

Kurz nach 18:00 Uhr war der geschädigte Jung-Dürener im zur Schützenstraße führenden Durchgang zwischen der Wirtelstraße und der Schlegel-Passage mit Gleichaltrigen in Streit geraten, der dann auch handfest ausgetragen wurde. Der Geschädigte sah sich offenbar mindestens sechs Personen gegenüber, die gemeinsam auf ihn eingeschlagen und getreten haben sollen, wie eine Zeugin bestätigte. Anschließend floh das Trüppchen in verschiedene Richtungen, bevor die Polizei eintraf. Die Personalien der Hauptbeteiligten sind allerdings bekannt; das Motiv ist noch unklar.

Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und die Ermittlungen aufgenommen. Der Geschädigte, den ein RTW zur Behandlung in ein Krankenhaus transportiert hatte, konnte zwischenzeitlich wieder nach Hause entlassen werden.

DMC Firewall is a Joomla Security extension!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.