Bild: T. Kraus

Hambacher Forst: Bei den am heutigen Donnerstag (27. September) weitergeführten Maßnahmen der Unteren Baubehörde hat die Polizei im Rahmen der Vollzugshilfe weitere Baumhäuser geräumt.

Presseteam NRW JP

Hambacher Forst: Am heutigen Vormittag gegen 09:30 Uhr kam es zu einem ersten Einsatz des Rettungsdienstes und der Feuerwehr im Hambacher Forst. Eine Person war aus einigen Metern Höhe gestürzt. Die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes waren binnen kurzer Zeit vor Ort. Die schwerverletzte Person wurde durch einen Notarzt notfallmedizinisch behandelt. Die Kräfte der Feuerwehr leisteten Tragehilfe und trugen die Patientin zu einem bereitstehenden Rettungswagen, der sie zur weiteren Versorgung in ein umliegendes Krankenhaus transportierte.

Bild: T. Kraus

Hambacher Forst: Am Mittwoch hat die Polizei die untere Baubehörde im Rahmen der Vollzugshilfe bei den Räumungsarbeiten weiter unterstützt.

Bild: T. Kraus

Hambacher Forst: Die Polizei hat die Vollzugshilfe für die Räumungsarbeiten der Unteren Baubehörde fortgesetzt. Bis 22:00 Uhr wurden insgesamt 54 Baumhäuser geräumt und 53 Baumhäuser abgebaut. Die Beamten erteilten seit Beginn der Vollzugshilfe 667 Platzverweise und 40 Betretungsverbote. 344 Mal kam es zu Freiheitsentziehungen. 222 Personen verblieben kurzzeitig im Gewahrsam. Die Polizei nahm 113 Personen vorläufig fest. Während der Einsatzmaßnahmen wurden 30 Polizeibeamte verletzt. 43 Polizisten wurden mit Fäkalien beworfen.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.