95903520 10222359471520787 2167509594442563584 o

Düren-Birkesdorf: Vergabe des zeitlich befristeten Zertifikats zur Qualitätssicherung für die stationäre Versorgung von Kindern und Jugendlichen.

Die einzige Kinderklinik im Kreis Düren ist zum dritten Mal „Ausgezeichnet. FÜR KINDER“. Nachdem die zeitlich befristete Auszeichnung erstmals 2009 und anschließend 2012 wieder an das St. Marien-Hospital in Düren vergeben wurde, stand nun die erneute freiwillige Bewertung mit präzisierten Kriterien an. Die Ärztinnen und Ärzte sowie die Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen der Abteilung für Kinder- und Jugendmedizin unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Frank Wegner freuen sich, dass ihr Arbeitsplatz, an dem sie sich um das Wohl der ihnen anvertrauten Kinder kümmern, erneut das Gütesiegel erhielt.

„Anhand des Gütesiegels „Ausgezeichnet. FÜR KINDER“ können Eltern oder andere Betreuungspersonen eine qualitativ gute Kinderklinik in ihrer Nähe finden“, so der leitende Oberarzt Dr. med. Volker Arpe (Facharzt für Kinderheilkunde mit Schwerpunkt Neonatologie) kurz vor dem Tag des Kinderkrankenhauses am 21.9.14, dem alljährlich stattfindenden Aktionstag der Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e.V. (GKinD).

Kranke Kinder bedürfen einer speziellen altersgerechten Behandlung und Betreuung aller Altersgruppen, angefangen vom Säuglingsalter bis hin zum jugendlichen Kind. Hierfür sind im St. Marien-Hospital neben der medizinischen und pflegerischen Betreuung zusätzlich besondere Beschäftigungsangebote z. B. durch Erzieherinnen vorhanden.

Um die Auszeichnung „Ausgezeichnet. FÜR KINDER“ zu erhalten, müssen personelle und fachliche Anforderungen erfüllt werden, außerdem Anforderungen an die Organisation sowie die räumliche Einrichtungen und technische Ausstattung. Des Weiteren muss die Teilnahme an Maßnahmen zur Sicherung der Ergebnisqualität gewährleistet sein und es muss ein Nachweisverfahren für die Erfüllung der verschiedenen Voraussetzungen geben.

Am St. Marien-Hospital, der kreisweit einzigen Kinderklinik, wird ein breites Spektrum diagnostischer und therapeutischer Möglichkeiten für die speziellen Erkrankungen des Kindes- und Jugendalters angeboten. Das Behandlungsspektrum umfasst die Neonatologie und Intensivmedizin, Erkrankungen der Atemwege, der Lunge und des Herzens, allergische Erkrankungen, neurologische Erkrankungen, chronische Nieren- und Harnwegsleiden, hormonelle Störungen, Diabetes und Übergewicht (Adipositas), Magen-Darm-Erkrankungen und schlafbezogene Atemstörungen. Notfälle können jederzeit auf der Kinderintensivstation behandelt werden.

Die Mitarbeiter der Kinderschutzgruppe Düren am St. Marien-Hospital untersuchen und behandeln Kinder und Jugendliche ambulant und stationär, wenn der Verdacht besteht, dass ihr körperliches oder seelisches Wohl gefährdet ist. Ärzte, Psychologen, Sozialpädagogen und Pflegekräfte arbeiten in der Kinderschutzgruppe zusammen.

Neben den medizinischen und pflegerischen Voraussetzungen für die Behandlung von Kindern und Jugendlichen ist zur Erlangung des Gütesiegels außerdem ein wichtiges Kriterium, ob ein Elternteil bei Säuglingen und Kleinkindern mit aufgenommen werden kann. In der Kinderklinik des Birkesdorfer Krankenhauses stehen Eltern-Kind-Zimmer zur Verfügung damit ein Elternteil während des stationären Aufenthaltes kostenlos im Zimmer des Kindes übernachten kann. Die Kinderklinik arbeitet eng zusammen mit der Kinder- und Jugendpsychiatrie und dem Sozialpädiatrischen Zentrum am St. Marien-Hospital.

Hintergrund:

Die Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e.V. (GKinD), die Bundesarbeitsgemeinschaft Kind und Krankenhaus (BaKuK) und die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DAKJ) haben zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH) 2009 das Gütesiegel „Ausgezeichnet. FÜR KINDER“ entwickelt. Grundlage für dieses Gütesiegel ist ein mit allen pädiatrischen Fachgesellschaften abgestimmtes Strukturpapier aus dem Jahr 2007. Die darin vereinbarten Mindestkriterien definieren das, was eine Kinderklinik auszeichnet. Aus dieser Arbeit hat sich 2009 das Zertifikat „Ausgezeichnet. FÜR KINDER“ entwickelt. Durch die regelmäßige Neubewertung der Strukturkriterien soll eine stetige Verbesserung der stationären Versorgung in diesen Kinderkliniken unterstützt werden.

Our website is protected by DMC Firewall!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.