Symbolbild Polizei

Düren-Arnoldsweiler: Am Dienstag wurde einer Frau auf dem Wochenmarkt die Handtasche gestohlen. Nut kurze Zeit später drangen Unbekannte in das Wohnhaus der Bestohlenen ein.

Der Diebstahl ereignete sich in der Zeit zwischen 07:00 - 12:00 Uhr, während die Frau ihrer Arbeit an einem Marktstand nachging. Unter anderem befanden sich Ausweis und Mobiltelefon der Geschädigten in der entwendeten Tasche. Gegen 11:45 Uhr klingelte ein unbekannter Mann am Wohnhaus der Frau in der Tierer Straße in Arnoldsweiler. Der Ehemann öffnete die Tür und sprach kurz mit dem Fremden, der daraufhin die Örtlichkeit wieder verließ. Einige Zeit später erhielt der 71-Jährige einen Anruf auf seinem Mobiltelefon, indem man ihm mitteilte, seine Frau habe einen Unfall gehabt und läge im Krankenhaus, er solle bitte schnell kommen. Der Ehemann eilte ins Haus, um dort seine Brieftasche und seinen Schlüssel an sich zu nehmen und dann das Krankenhaus aufzusuchen. Doch fand er weder die Geldbörse noch seinen Schlüsselbund. Nun schöpfte der Mann Verdacht: Er versuchte seine Frau zu erreichen und als dies misslang, rief er den Vorgesetzten seiner Frau an. Dieser beruhigte ihn und sagte, er wisse nichts von einem Unfall. Bald darauf kehrte die Frau heim und berichtete vom Diebstahl ihrer Handtasche.

Der Verdacht liegt nahe, dass der Fremde, der vormittags an der Tür geklingelt hatte, den Mann ablenkte, während ein weiterer Täter Schlüssel und Geld an sich nahm. Später versuchten die Täter wohl, den Bewohner mit Hilfe des Anrufes aus dem Haus zu locken um in Ruhe die Örtlichkeit durchsuchen zu können. Glücklicherweise gelang ihnen dies nicht, so dass kein weiterer Schaden entstand.

Der Hausherr konnte den Fremden an der Tür wie folgt beschreiben:

männlich

circa 20 Jahre alt circa 175 groß bekleidet mit einer blauen Trainingshose mit weißen Streifen und einem weißen T-Shirt mit roten Streifen

Hinweise auf verdächtige Personen, die sich gegen 11:45 Uhr im Bereich der Trier Straße in Arnoldsweiler aufgehalten hat, nimmt die Polizei unter 02421 949-6425 entgegen.

DMC Firewall is a Joomla Security extension!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.