Symbolbild dueren-magazin.de

Düreb: Schwer verletzt wurde am Sonntag ein Fußgänger, als er die Kölner Landstraße überqueren wollte.

Gegen 16:00 Uhr wollte ein 66 Jahre alter Mann aus Düren die Kölner Landstraße auf dem Stück zwischen An St. Bonifatius und Yorckstraße überqueren. Zur gleichen Zeit befuhr ein 22-jähriger Autofahrer aus Nideggen die Kölner Landstraße stadtauswärts. Nach Angaben des Autofahrers lief der Mann zwischen geparkten Fahrzeugen hervor auf die Fahrbahn, ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten. Möglicherweise war der Fußgänger durch die tiefstehende Sonne geblendet. Der Autofahrer versuchte noch mit einer Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß zu verhindern, er erfasste den Mann jedoch trotzdem. Dieser wurde durch die Luft geschleudert und blieb schließlich auf der Straße liegen. Der 66-Jährige wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Ob der Autofahrer die an dieser Stelle zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h eingehalten hatte, ist Gegenstand der Ermittlungen.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.