95903520 10222359471520787 2167509594442563584 oAnzeige fountad dueren magazin 09 2020

Bild: Symbolbild Polizei

Vettweiß / Jülich: In der Nacht zum Samstag wurden zwei Autofahrer durch die Polizei aus dem Verkehr gezogen, die berauscht - und damit gefährlich - am Steuer eines Wagens saßen.

Gegen 22:30 Uhr machte ein Autofahrer auf der Bundesstraße 56 bei Stockheim, dann beim Durchfahren der Ortslage Jakobwüllesheim durch deutliche Ausfallerscheinungen andere Verkehrsteilnehmer auf sich aufmerksam. Abwechselnd fuhr er Schlangenlinien, orientierte sich krampfhaft an der Mittellinie und schlich auf freier Landstraße auffallend langsam dahin. Die Polizei wurde hinzu beordert und konnte in der Ortschaft Vettweiß einen 33 Jahre alten Vettweißer stoppen, der augenscheinlich derart stark alkoholisiert war, dass er einen Alkoholtest nicht durchführen konnte.

In Jülich wurde kurz vor Mitternacht ein wegen einschlägiger Delikte bereits polizeibekannter 25-Jähriger aus Düren in der Baierstraße kontrolliert. Der Mann verhielt sich körperlich auffällig und wies starke Stimmungsschwankungen auf. Zudem konnten stark gerötete Bindehäute festgestellt werden. Jegliche Tests lehnte er ab. Da sich Hinweise auf akuten Drogeneinfluss ergaben, wurde er zur Wache verbracht.

Gegen beide Fahrzeugführer wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet; als erste Maßnahmen wurden die Entnahmen von Blutproben angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Bei beiden Beschuldigten dürfte der Besitz der Fahrerlaubnis jetzt grundsätzlich auf dem Prüfstand stehen.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.