95903520 10222359471520787 2167509594442563584 oAnzeige fountad dueren magazin 09 2020

Merzenich: Unbekannte Täter versuchten in der Nacht zu Dienstag einen Geldautomaten in Merzenich zu sprengen. Dabei geriet der Vorraum der Bank in Brand.

Um kurz nach Mitternacht informierte ein Sicherheitsdienst die Polizei über einen Alarm in einer Bankfiliale auf dem Lindenplatz in Merzenich. Ein Mitarbeiter der Sicherheitsfirma befand sich bereits auf dem Weg dorthin. Vor Ort angekommen bemerkte er dichten Rauch, der aus dem Vorraum der Bank drang.

Kurze Zeit später trafen Polizei und Feuerwehr am Tatort ein. Die Feuerwehr evakuierte drei Bewohner einer Mietwohnung, welche sich über der Bank befindet und löschte den durch Verpuffungen entstandenen Brand. Die Polizei sperrte den Tatort ab und leitete im umliegenden Gebiet eine Fahndung ein, die jedoch ohne Erfolg blieb.

Vermutlich hatten die Täter Gas in den Automaten geleitet, welches mehrere Verpuffungen auslöste. Ob die Täter Beute machen konnten, steht nach aktuellem Stand der Ermittlungen noch nicht fest.

Ein Anwohner gab später bei der Polizei an, er habe vor circa 14 Tagen zwei dunkle Audi (wahrscheinlich A6) mit niederländischen Nummernschildern vor der Bank wahrgenommen. Zu den genauen Kennzeichen oder den Personen in den Autos konnte er jedoch keine Angaben machen.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die unter 02421 949-8320 sachdienliche Hinweise zur Tat oder zu den beiden dunklen Pkw geben können

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.