95903520 10222359471520787 2167509594442563584 oAnzeige fountad dueren magazin 09 2020

Hoven / Merzenich (pm/pol) Erneut waren wieder Einbrecher im Kreisgebiet unterwegs. Wer in den Nachfolgenden beiden Fällen Informationen hat, möge sich bitte bei der Polizei melden:

Girbelsrath: Bei einen Einbruch in einen Laden in der Ortschaft Girbelsrath erbeuteten die noch unbekannten Täter in der Nacht zum Mittwoch Bargeld, Zigaretten, eine größere Menge an Nahrungsmitteln sowie vier Pakete.

Durch die Eingangstür gelang es vermutlich mehreren Tätern in das Geschäft in der Hauptstraße gewaltsam einzudringen. Dort räumten sie die Kasse leer, in der sich das Wechselgeld in Form von Münzen befand. Außerdem nahmen sie alle Zigarettenpackungen sowie Nahrungsmittel aller Art an sich. Dazu gehörten Tiefkühlkost, Käse, Kaffee, Eintöpfe und Wurst. Da in dem Verkaufsraum auch ein Paket-Shop untergebracht ist, fielen ihnen auch vier Pakete in die Hände.

Wer die Ermittlungen der Polizei mit sachdienlichen Hinweise unterstützen kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 02421 949-6425 zu melden.

Hoven: Als sich am Dienstagabend derzeit unbekannte Täter auf das Grundstück eines Wohnhauses in Hoven wagten, blieb das nicht unbemerkt. Die Polizei bittet ausdrücklich um sofortige Hinweise von verdächtigen Beobachtungen im Zusammenhang mit Einbruchdiebstahl.

Einer Anwohnerin hatte gegen 22:20 Uhr einen Mann beobachtet, als dieser über ein Gartentor auf das Grundstück eines Hauses in der Straße "Wechselsaat" kletterte. Nur Minuten später erkannte die Zeugin dann sogar zwei offenbar unberechtigte Personen, die über dieses Gartentor hinweg gemeinsam das Grundstück verließen. Ihr Verdachtsgefühl hatte die Zeugin nicht betrogen. Denn wie die hinzu gerufene Polizei feststellen musste, waren Einbrecher am Werk gewesen und nun flüchtig. Sie hatten im Erdgeschoss eine Rollade hochgeschoben und das dahinter liegende Fenster aufgehebelt. Ganz offensichtlich wurden Schränke und Behältnisse eilig durchwühlt. Die Geschädigten müssen erst noch überprüfen, ob Gegenstände gestohlen wurden. Die Täter konnten im Rahmen einer Fahndung bislang nicht mehr angetroffen werden.

Bei den beobachteten Männern könnte es sich der Beschreibung nach um Osteuropäer handeln. Einer der Täter soll Bartträger sein und eine Tasche mit sich geführt haben.

Ausdrücklich erbittet die Polizei alle Hinweise über verdächtige Beobachtungen schnellstmöglich unter der Notrufnummer 110.

Our website is protected by DMC Firewall!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.