95903520 10222359471520787 2167509594442563584 o

Düren: Bislang gibt es keine Hinweise auf den oder die Unbekannten, die auf einem Spielplatz in Hoven eine Rasierklinge im Sand platzierten.

Die Polizei ermittelt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, nachdem am Sonntagvormittag auf einem Spielplatz an der Straße "Am Sandberg" der gefährliche Gegenstand aufgefunden worden war. Zwei spielende Kinder im Alter von vier und fünf Jahren hatten die Klinge entdeckt. Sie wurden glücklicherweise nicht verletzt. Wann die Rasierklinge dort deponiert wurde, lässt sich zeitlich nicht eingrenzen. Der Spielplatz wurde durch die Polizei gesperrt. Für die weitere Absuche des Geländes nach möglichen Gefahrenquellen ist der Dürener Service Betrieb zuständig. Hinweise auf verdächtige Personen oder anderweitige Beobachtungen werden an die Polizei unter der Telefonnummer 02421 949-6425 erbeten.

Our website is protected by DMC Firewall!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.