95903520 10222359471520787 2167509594442563584 o

Polizei Symbolbild

Jülich: Die Polizei fahndet aktuell im Großraum Jülich nach einer männlichen Person. Ein Hubschrauber war im Einsatz.

Gegen 11: 40 Uhr am heutigen Tage kam es in Jülich Koslar zu einer Bedrohungssituation, bei der eine männliche Person eine weitere Person mit einer Schusswaffe bedrohte und anschließend flüchtete. Ob es sich bei der Schusswaffe um eine echte Waffe oder eine Schreckschusspistole handelte, ist aktuell noch unklar. Auch ist nicht klar, ob der Täter einen Schuss aus der Waffe abgegeben hat oder nicht. Der Flüchtige ist der Polizei namentlich bekannt und wohnt in Düren. Die Fahndung der Polizei nach dem Mann läuft großräumig, unter anderem war auch ein Hubschrauber im Einsatz. Im Verlauf der Suche kam es in den sozialen Medien zu Meldungen, auf dem Marktplatz in Jülich seien Schüsse gefallen, das Rathaus habe geschlossen Da der Flüchtige vor einiger Zeit bereits unangenehm im Rathaus aufgefallen war, schloss dieses vorrübergehend seine Türen. Zu einer Schussabgabe dort kam es nicht, auch der flüchtige Täter wurde dort nicht angetroffen.

Der Tatverdächtige wurde gegen 16:35 Uhr widerstandslos in der Dürener Innenstadt festgenommen und die mitgeführte Waffe sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.