dueren-magazin.de Symbolbild

Düren: In der Nacht zu Montag wurde ein Geldautomat in einem Verbrauchermarkt gesprengt.

Nach einer Alarmauslösung gegen 03:35 Uhr wurden mehrere Streifenwagen zu dem Discounter am Heerweg geschickt. Dort fanden die Beamten im Eingangsbereich einen völlig zerstörten Geldautomaten vor, dazu Einbruchspuren am Gebäude. Zwei Männer im Alter von 26 und 36 Jahren wurden in unmittelbarer Nähe des Supermarktes angetroffen und vorläufig festgenommen. Sie gaben im Laufe ihrer Vernehmung an, im Nahbereich des Marktes nach Leergut gesucht zu haben. Mit dem Einbruch und der Sprengung des Automaten stehen sie ersten Ermittlungen zufolge jedoch nicht in Verbindung. Die beiden Dürener wurden im Laufe des Vormittags entlassen. Die Kriminalpolizei suchte und sicherte Spuren am Tatort, dazu zählt auch die Auswertung von Aufnahmen einer Überwachungskamera. Die Ermittlungen dauern an. Wer diese mit Hinweisen auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge unterstützen kann wird gebeten, sich mit dem zuständigen Sachbearbeiter der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02421 949-8320 in Verbindung zu setzen. Außerhalb der üblichen Bürodienstzeiten nimmt die Leitstelle der Polizei Hinweise unter der 02421 949-6425 entgegen.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.