Polizei Symbolbild

Kreuzau: Am Mittwochabend pöbelten Jugendliche einen Obdachlosen an. Als ein Zeuge sich einmischte, wurde er von einem jungen Mann mit einem Schlagstock geschlagen.

Gegen 20:45 Uhr hielt sich eine Gruppe von fünf männlichen Jugendlichen vor einem Imbiss an der Hauptstraße in Kreuzau auf.

Ein Obdachloser passierte die jungen Leute, die daraufhin anfingen, den Mann zu drangsalieren. Ein 33 Jahre alter Mann aus Kreuzau beobachtete die Szene und wollte dem Passanten beistehen. Er sprach die Jugendlichen auf ihr Verhalten an, woraufhin diese ihn umkreisten und ihn beschimpften. Anschließend schlug einer der jungen Männer mit einem Teleskopschlagstock gegen den Arm des Kreuzauers, woraufhin die gesamte Gruppe zu Fuß in Richtung Ortsmitte davon lief.

Leicht verletzt suchte der Geschädigte die Polizeiwache in Kreuzau auf und brachte den Sachverhalt zur Anzeige. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen und sucht nach Hinweisen auf die Identität der Jugendlichen, speziell des Angreifers mit dem Schlagstock. Dieser ist etwa 165 cm groß, geschätzte 18 Jahre alt und von schlanker Statur. Er trägt sein schwarzes Haar sehr kurz geschnitten und soll sich regelmäßig im Bereich des Imbisses an der Hauptstraße aufhalten.

Bereits am Samstagabend hatten Jugendliche in Kreuzau einen Mann angegriffen und geschlagen. Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten besteht, wird derzeit geprüft. Hinweise werden an die Polizei unter der Telefonnummer 02421 949-6425 erbeten.

Our website is protected by DMC Firewall!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.