Bildunterschrift: (v.l.n.r.) Michael Linn, Patrick Engelbert, Dennis mit Elisa Rosenzweig, Christine mit Eva Rosenzweig,Tim Rosenzweig Willy und Iris Rosenzweig, Timo Wachsmann, Sonja Schallenberg und Lukas Pradzynski

Düren. In Düren gibt es ein neues Angebot sich mit frischen Lebensmitteln zu versorgen! Darauf hatten viele Menschen im östlichen Stadtteil Dürens gewartet. Nun war es soweit, am Donnerstag, den 12. September, eröffnete Familie Rosenzweig an der Kölner Landstraße 212, einen weiteren EDEKA MARKT. Zur Eröffnung des Marktes überbrachten Vertreter der WIN.DN GmbH die besten Wünsche.

„Seit der Schließung eines vorherigen Marktes haben viele Menschen im östlichen Stadtteil von Düren die Versorgung mit einem großen Sortiment an Lebensmitteln, wie auch einer Frischetheke vermisst. Deshalb freuen wir uns sehr, dass die Familie Rosenzweig den Schritt wagt und einen weiteren Supermarkt in Düren eröffnet. Wir wünschen ihm und seinem Team viel Erfolg“, so Michael Linn, Ansprechpartner für den Bereich Einzelhandel bei der WIN.DN GmbH.

Mit insgesamt 35 Beschäftigten, darunter vier Auszubildende betreibt Familie Rosenzweig ihr Geschäft. Der neue Markt bietet den Bürgerinnen und Bürger auf etwa ca. 1500 Quadratmetern ein umfassendes Sortiment mit einer Frischeabteilung für Obst, Gemüse, Fisch und einer 22 Meter langen Fleisch-, Wurst- und Käsetheke. „So können wir hoffentlich alle Wünsche erfüllen. Wir wollen unsere Kundinnen und Kunden mit Qualität und Frische überzeugen“, blickt Patrick Engelbert, Bezirksleiter der Edeka Märkte der Familie Rosenzweig, optimistisch in die Zukunft.

„Unser größtes Alleinstellungsmerkmal in allen Märkten ist unser Team. Wir möchten, dass unsere Leute gerne bei uns arbeiten, das merkt dann auch der Kunde. So erreichen wir eine einladende Atmosphäre in unseren Märkten. Gerade in Zeiten der Beschleunigung der Gesellschaft versuchen wir hier ein Ruhepol zu bleiben,“ erklärt die Marktleitung, geführt durch Frau Marina Lugowoj und Herrn Lukas Pradzynski.

Mit dem neuen Markt setzt man eine Erfolgsgeschichte fort, denn dies ist auch nicht der erste Lebensmittelmarkt der Familie Rosenzweig. Die Ursprünge des Unternehmens gehen bis in das frühe 20. Jahrhundert zurück. 1905 haben die Urgroßeltern von Dennis und Tim Rosenzweig auf dem damaligen Buttermarkt Dürens, Butter, sowie Obst & Gemüse verkauft.

Der erste „Lebensmittelmarkt“ wurde kurz nach dem 2. Weltkrieg in der Brückenstraße in Düren von Theodor Wolf eröffnet. Kurz darauf folgten weitere Filialen in der Tivoli- sowie Eberhard-Hoesch-Straße. 1960 eröffnete Theodor Wolf in der Oberstraße/Düren den ersten „Discounter“ der Region. Die umliegenden Händler sahen sich durch günstige Preise bedroht und bezeichneten diesen Markt als „böse“. Daraus wurde der lokale Spitzname „Zum `bösen` Wolf“ geboren. In den darauffolgenden 20 Jahren wurden viele weitere Filialen der Lebensmittelmärkte „Zum `bösen` Wolf“ eröffnet. Das Vertriebsgebiet erstreckte sich von Aachen bis vor die Tore von Köln. Heute betreibt die Familie in dritter und vierter Generation gemeinschaftlich drei EDEKA und zwei Trinkgut Standorte. Familie Rosenzweig beschäftigt somit in der Region 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

„Für uns ist Düren Heimat. Wir betreiben seit Generationen Lebensmittelgeschäfte im Kreis und sind tief verwurzelt mit der Region und unseren Kunden. In Düren kennt man sich noch, das finden wir schön und unterscheidet uns von den umliegenden Großstädten“, beschreibt Familie Rosenzweig das Gefühl zum Standort Düren.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.