Bild: Symbolbild Polizei

Merzenich: Dank des Hinweises einer aufmerksamen Zeugin konnten Polizeibeamte in der Nacht zu Dienstag zwei Männer dingfest machen, die zuvor Wertsachen aus parkenden Autos gestohlen hatten.

Gegen 02:00 Uhr erhielten die Beamten den telefonischen Hinweis auf zwei verdächtige Personen, die in Merzenich um dort geparkte Fahrzeuge schlichen. Eine Streifenwagenbesatzung traf kurz darauf in der Bahnstraße zwei junge Männer an, die sie kontrollierten.

Es handelte sich um einen 20-jährigen Dürener und seinen 27 Jahre alten Begleiter, ebenfalls aus Düren. Bei einer Durchsuchung der beiden wurden unter anderem drei mobile Navigationssysteme, Sonnenbrillen, Schmuck und Parfüm aufgefunden und beschlagnahmt. In unmittelbarer Nähe konnten die Beamten auch Handschuhe feststellen, die von einem der beiden Männer zuvor benutzt und vor der anstehenden Polizeikontrolle weggeworfen worden waren. Die in Düren ansässigen Osteuropäer gaben an, sie hätten die Gegenstände aus unverschlossenen Fahrzeugen entwendet. Tatsächlich konnten die Polizisten zwei nicht verschlossene Autos entdecken. Ob das Diebesgut ausschließlich aus diesen beiden Fahrzeugen stammt, ist nicht sicher.

Die beiden Beschuldigten wurden zunächst mitgenommen. Nach ihrer gesicherten Identifizierung anhand von gültigen Ausweisdokumenten wurden sie schließlich wieder entlassen. Eine Strafanzeige wegen des Diebstahls aus Kraftfahrzeugen liegt nun vor, die Ermittlungen dauern an.

DMC Firewall is a Joomla Security extension!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.