dueren-magazin.de SAV

Düren:An der Kreuzung Josef-Schregel-Straße und Eisenbahnstraße kam es gestern zu einem Unfall, als ein Linksabbieger dem entgegenkommenden Auto die Vorfahrt nahm.

Um 22:00 Uhr fuhr ein 23-jähriger Dürener auf der Eisenbahnstraße in Richtung Innenstadt, wo er an der Kreuzung links auf die Josef-Schregel-Straße abbiegen wollte. Mit im Auto waren seine 23 Jahre alte Beifahrerin aus Düren und ein vierjähriges Kind. In der Gegenfahrtrichtung, auf der Fritz-Erler-Straße, fuhr eine 25-Jährige aus Titz, die die Kreuzung mit ihrem Pkw überqueren wollte, um geradeaus auf der Eisenbahnstraße weiterzufahren. Auf der Kreuzung kam es zur Kollision der beiden Wagen, da keiner der beiden rechtzeitig ausweichen konnte. Die Vorfahrt ist hier mit Hilfe einer Ampel geregelt. Der 23-Jährige Linksabbieger hätte dem entgegenkommenden Wagen die Vorfahrt gewähren müssen. Der Unfallverursacher und seine Beifahrerin wurden leicht verletzt im Krankenhaus behandelt. Auch die 25 Jahre alte Frau aus Titz kam zur ambulanten Behandlung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der vierjährige Junge blieb unverletzt. Der Sachschaden liegt bei etwa 8500 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

20190214 222301kopie

DMC Firewall is a Joomla Security extension!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.