95903520 10222359471520787 2167509594442563584 oAnzeige fountad dueren magazin 09 2020

Düren: Eine städtische Delegation unter Leitung von Harald Sievers, Erster Beigeordneter der Stadt Düren, mit der Partnerschaftsbeauftragten Katja Schmitz, Richard Müllejans, Leiter des Dürener Servicebetriebes, und Siegfried Stoff, Mitarbeiter des Dürener Servicebetriebs (DSB), reiste in die Partnerstadt Gradačac in Bosnien-Herzegowina. Die Dürener wurden von Bürgermeister Edis Dervišagić und seinen Mitarbeitern sehr herzlich willkommen geheißen und während ihres viertägigen Aufenthaltes oft von ihm persönlich begleitet.

Bei dem Besuch wurde die Partnerschaft in verschiedenen Bereichen ausgebaut und intensiviert. Die Fortführung und Vertiefung der Kontakte zwischen dem Kommunalbetrieb Gradačac und dem Dürener Servicebetrieb war ein Schwerpunkt der Reise. Die Dürener Delegation informierte sich vor Ort über die Situation der Müllentsorgung, besichtigte die Deponie und das Gelände des Kommunalbetriebes. Der Kommunalbetrieb in Gradačac hat sich zum Ziel gesetzt, die Abfall- und Wertstoffverwertung zu optimieren. Daher stellte Richard Müllejans den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kommunalbetriebs und der Stadtverwaltung den DSB in einem Vortrag vor und erklärte, wie dieser aufgebaut wurde und aktuell organisiert ist. Anschließend wurde gemeinsam diskutiert, was von den Dürener Verhältnissen auf  Gradačac übertragbar ist.

Der Leiter des Gradacacer Kommunalbetriebes, Damir Okanović, wird demnächst einen von zwei Praktikumsplätzen, die die Stadt Düren der Partnerstadt Gradačac aus Anlass des 10-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft geschenkt hat, einlösen und in einem Praktikum bei Richard Müllejans von dessen reichen Erfahrungsschatz profitieren. Samir Iskric, Mitarbeiter der Stadtverwaltung Gradačac, wird voraussichtlich im September dieses Jahres den zweite Praktikumsplatz wahrnehmen und in der Stadtverwaltung Düren arbeiten.

Die Delegation stattete auch dem Gymnasium „Mustafa Novalic“, das einen Schulaustausch mit dem Gymnasium am Wirteltor in Düren pflegt, einen Besuch ab. Harald Sievers bedankte sich bei der dortigen Lehrerschaft für ihr großes Engagement. Dieser Schüleraustausch mit großer Beteiligung in beiden Städten ist ein Beweis für die Lebendigkeit der Partnerschaft.

Die Partnerschaftsbeauftragte Katja Schmitz, die zum ersten Mal in die Partnerstadt gereist war, hat sich einen Überblick über die Gegebenheiten vor Ort gemacht. Jasna Hasanbasic, Leiterin der Elementarschule in Gradačac, begleitete und betreute den Besuch der Dürener. Nach der Besichtigung dieser Schule beschloss Katja Schmitz, die spärlich ausgestatteten Schulen in Gradačac nach Möglichkeit demnächst zu unterstützen: „Die Lehrer arbeiten im Schichtdienst, weil es zu wenig Schulen und zu wenig Lehrer gibt!“

Bürgerinnen und Bürger, die dabei mithelfen und sich in irgendeiner Weise im Rahmen der Partnerschaft der beiden Städte engagieren wollen, können unter gradacac(at)dueren.de Kontakt mit der Partnerschaftsbeauftragten Katja Schmitz aufnehmen.

Our website is protected by DMC Firewall!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.