Presseteam NRW JP

Nörvenich: Am Donnerstagabend wurde der Feuer- und Rettungsleitstelle in Stockheim ein schwerer Verkehrsunfall auf der L 263 in Höhe von Gut Ollesheim gemeldet.

Am Donnerstag gegen 18.15 Uhr wurde der Rettungsleitstelle in Stockheim ein schwerer Verkehrsunfall auf der L 263 in Höhe von Gut Ollesheim gemeldet. An dem Unfall waren drei Fahrzeuge beteiligt und es gab mehrere Verletzte zu beklagen. Daraufhin wurde ein Großaufgebot des Rettungsdienstes und die Feuerwehr zur Unfallstelle alarmiert.

Vor Ort stellte sich die Lage wie folgt dar: Ein Fahrzeugführer wollte von einem Feldweg auf die L 263 auffahren. Hierbei unterschätzte er die Geschwindigkeit des Verkehrs. Es kam zu einer Kollision mit einem Pkw, dieser schleuderte dann im Anschluss in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem weiteren Pkw zusammen.

Glücklicherweise wurde, trotz des heftigen Unfallbildes, niemand in den Fahrzeugen eingeklemmt. Der Unfallverursacher blieb, bis auf einen Schock unverletzt. In den beiden anderen Fahrzeugen wurden vier Erwachsene und ein Kind (4) zum Teil schwer Verletzt. Die Verletzten wurden in die umliegenden Krankenhäuser verbracht.

Die Feuerwehr nahm auslaufenden Betriebsmittel auf und stellte den Brandschutz sicher. Die Polizei führte die Unfallaufnahme durch.

scale 1700 1000 x4UopB3KqhG 9OzjCzcs

 

noe1

 

noe2

noe3

noe4

Presseteam NRW JP

 

DMC Firewall is a Joomla Security extension!