Jülich: In der Nacht zum Samstag entstand durch einen Brand im Bereich der Produktionsstätten der Jülicher Zuckerfabrik Sachschaden.

 

Menschen wurden nicht verletzt. Mitarbeiter des Unternehmens an der Dürener Straße hatten gegen 00.40 Uhr das Feuer auf dem Dach einer Produktionshalle bemerkt und unverzüglich die Feuerwehr alarmiert. Daraufhin kam es zu einem größeren Brandbekämpfungseinsatz der Feuerwehr, der bis in die frühen Morgenstunden andauerte. Die Nachlösch- und Kontrollarbeiten dauern derzeit noch an. Das genaue Schadensausmaß an der vom Brand betroffenen Dachhaut einer Halle kann seitens der Polizei derzeit nicht beziffert werden. Laut Unternehmen wurde der reguläre Betrieb inzwischen wieder aufgenommen. Die Polizei hat vor Ort die Ermittlungen zur derzeit nicht bekannten Brandursache bereits aufgenommen. Mit einer Bekanntgabe von Ermittlungsergebnissen kann am Wochenende nicht mehr gerechnet werden.

Erstmeldung: Jülich: Explosion und Großbrand in der Zuckerfabrik

Our website is protected by DMC Firewall!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.