Düren: Während der gemeine Einbrecher sich eher auf Gold und Geld konzentriert, hatte es ein bislang unbekannter Dieb am Dienstag auf Geschirr und Mobiliar abgesehen.

Die nur zweieinhalbstündige Abwesenheit eines 70 Jahre alten Hauseigentümers nutzte der Täter aus, um in das freistehende Einfamilienhaus in der Heinrich-Heine-Straße einzubrechen. Hierzu hebelte er die Hauseingangstür auf, bevor er sich im Esszimmer an Besteck, Tee-Service und Sektkübel bediente. Auch einen Teppich transportierte der Einbrecher aus dem Haus, das er schließlich durch die Hintertür verließ.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Täter oder zum Verbleib der Beute machen können. Hinweise werden unter der Notrufnummer 110 entgegen genommen.

DMC Firewall is a Joomla Security extension!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.